Was du jetzt noch schnell im November unternehmen solltest (mit oder ohne Kind)

So. Da bin ich wieder. Es ist eine ganze Weile her. Zwischen dem letzten Blogeintrag und heute habe ich mir

  • die Finger wund gearbeitet
  • meine erste ZDF-Reportage gedreht
  • ein paar Promi-Mütter kennengelernt
  • ein Kind bekommen

Ja, tatsächlich. Klein-Fritz ist seit nicht ganz vier Wochen auf der Welt und zwischen schuckeln, Windeln wechseln und stillen bleibt mir jetzt ein kurzer Moment für einen kleinen Tipp, den ich schon seit fast einem halben Jahr los werden will:

Wenn du jetzt im November noch was Schönes mit Kindern, Freunden oder Liebsten unternehmen willst – dann schau noch schnell im Gasometer in Oberhausen vorbei. Wirklich. Es lohnt sich. 

 

Bis zum 3. Dezember 2017 (aktuell wegen großen Erfolgs verlängert!) ist dort noch die Foto-Ausstellung „Wunder der Natur“ zu sehen. Wir waren mit Theo und den großen Teenager-Jungs da – ein perfekter Ausflug für jedes Alter.

Zu sehen gibt es großformatige Fotos und beeindruckende Videos über … naja… die wunderbare Natur eben. Das Leben, Lieben, Werden und Vergehen auf der Erde. Aufnahmen, die ich so noch nie gesehen habe… Seeigel, Schimpansen-Liebe, Mückenschwärme an polnischen Seen, aber auch skurrile Pflanzen, Pilze und andere Lebewesen. Dazu jede Menge wissenswerte Infos und Geschichten.

Eindrucksvoll ist auch die riesige Weltkugel an der Decke die per Videoprojektion bespielt wird.

Der Eintritt kostet 10 Euro für Erwachsene und 7 für Schüler und Studenten. Kinder bis 5 Jahre dürfen kostenlos rein.

Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, am 1. und 2. Dezember bis 20 Uhr.

Und unbedingt einen Audioführer dazu holen. Der ist zwar eher für Größere gedacht…aber auch Theo hat die zusätzlichen Infos geliebt.

Wichtig: Das Gasometer ist unbeheizt. Also warm anziehen!!!!

Ein schönes Mitbringsel ist übrigens der Bildband zur Ausstellung. Den guckt sich vor allem Theo immer noch gerne an.

So. Und jetzt los.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.