1 fantastisches Möbelstück – und diverse andere Gründe mal bei Guerilla Interior in Köln vorbeizuschauen

Wir brauchen einen neuen Tisch. Und das ist – vielleicht abgesehen von Lampen kaufen und Astrophysik – eine der schwierigsten Angelegenheiten der Welt. Bislang hat INGO treu unseren Weg begleitet, aber mit (nur) 1,20 Meter Länge ist der Gute eben doch eher was für Singles. Wirklich schön war er sowieso nie.
ingo-tisch__21149_PE106147_S4Habe ich erwähnt, dass ich eine Familie geheiratet habe? Also nicht wirklich geheiratet, vielleicht eher adoptiert. Oder noch besser: Sie haben MICH adoptiert: Der zauberhafte Mann, Finn, Lukas und Baby Theo.

Und eins ist mal klar: INGO ist für fünf Menschen und das doch relativ große Esszimmer im neuen Haus einfach zu klein.

Ich suche was im Industrielook: Holz und Metall, am liebsten Eisenfüße. Gerne etwas abgerockt. Das Budget: Maximal 800 Euro. Da wird’s dann schon schwierig.

Und da kommt unsere Freundin Vivi von Vivilovely ins Spiel: denn die hat ihn gefunden – unseren neuen ultimativen Möbelmann samt dem perfekten Tisch. Und zwar bei Ebay-Kleinanzeigen.

Der ultimative Möbelmann heißt Flo. Einen Nachnamen hat er nicht, da bin ich sicher. Alles was er tut, baut und aufarbeitet, postet er unter Guerilla Interieur bei Facebook – und das sind eine Menge schöne Sachen im Vintagelook. Kommoden, Stühle, Lampen – ach alles.
GI-EinstiegGI_LampeGITisch

Aber zurück zu meinem Tisch.

Ich würde jetzt gerne behaupten, dass die Platte aus alten Bootsplanken und die Beine aus Resten vom Eiffelturm bestehen.

Aber die Wahrheit ist: Die Platte ist aus Fichte oder Kiefer, wer weiß das schon. Das Gestell ist aus Stahl. Aber jetzt kommt das Tolle: Flo fertigt die Platte nach deinen Wünschen an – in der Farbe, in der Größe und in dem Look, den du magst. Das Gestell schmiedet ein Schlosser nach Maß dazu. Der Preis: 550 Euro für einen 2,30 Meter langen Tisch, der einfach unglaublich cool aussieht. Nämlich so:
IMG_5087
IMG_0089 IMG_0091 IMG_0092

Das alles baut Flo im Grunde in einer Garage zusammen. Aber Vorsicht, wenn du ihn dort besuchen fährst. Ich wollte auch nur einen Tisch kaufen – und bin zusätzlich mit diesem wunderbaren Tapiovaara-Schaukelstuhl (180 Euro)GI_Tapiovaaraund zwei Industrielampen (je 80 Euro) wieder nach Haus gefahren. Ach ja und zwei alte Turnkästen haben wir geschenkt dazu bekommen. Großartig.

Und jetzt noch eins oben drauf. Denn kaum war der fabelhafte Tisch bei uns eingezogen, da hatte er die erste dicke Macke. Das noch recht frische Wachs hat sich nicht mit den Alu-Schalen vom Chinamann vertragen. Mist. Fetter rechteckiger Abdruck. Also Wachs bestellt und nachgearbeitet. Aber dabei wurde der Abdruck nur noch größer und alles viel schlimmer. Hilferuf bei Flo abgesetzt – und zack war der bei uns in Hennef. Mit Sack und Pack und Wachs und Bürsten.
IMG_0057 IMG_0059Und keine halbe Stunde später war der Tisch schöner als vorher. Na gut. Jetzt wird’s hinten höher als vorne. Aber schön war er wieder. Wirklich. Danke Flo. So und jetzt schön shoppen gehen. Den Mann muss man schon allein wegen der Preise unterstützen, finde ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.