Patchwork Pop

Das ist sie also – meine Patchwork-Familie. Dazu muss ich erklären: Der Liebste hat zwei Jungs mitgebracht. Lukas ist 13 und von Mama 1 und Finn ist 11 und von Mama 2. Mama 3 bin ich und das dazugehörige Kind ist Baby Theo. Auch dessen Vater ist der Liebste. Klar, oder?! Streng genommen haben wir es hier also mit einer Familie zu tun, die aus einem Papa, drei Mamas und drei Kindern besteht. Das nenne ich Patchwork Pop. Funktioniert meistens ziemlich gut. Wie wir das machen – das erzähle ich Euch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.